Indikatoren

Wann helfen Osteopathie und Physiotherapie?
Akute Wirbelsäulenbeschwerden: Hexenschuss, Peitschenschlagsyndrom, ...

Chronischen Wirbelsäulenbeschwerden:
Ischialgie, Lumbago, Nackenschmerzen, Fehlstellungen der Wirbelsäule, allgemeine Rückenschmerzen, ...

Akute Beschwerden des Bewegungsapparates:
Verstauchungen, Verrenkungen, Zerrungen, ...

Chronische Beschwerden des Bewegungsapparates:
Arthrosen, Verspannungen, Muskelschmerzen, Sehnen-scheidenentzündungen, Tennisellbogen, Fußfehlstellungen, Hüft-, Knie-, Schulterprobleme, ...

Beschwerden nach Unfällen, Beschwerden im Kopfbereich:
Kopfschmerzen, Migräne, Sehstörungen, Schwindel, Ohrensausen, ...

Verdauungsstörungen:
Sodbrennen, Chronische Gastritis, Verstopfung, ...

Weitere Beschwerden:
Schwindel, Kiefergelenksbeschwerden, Begleitung im Wechsel, Atembeschwerden, Harninkontinenz, Osteoporose, ...

Prophylaktisch:
Arbeitsplatzgestaltung, Osteoporose, Entspannung und in der Schwangerschaft.

Osteopathie und Physiotherapie

© Alexandra Grischany